Zur Startseite
Wettanbieter | Bester Buchmacher | Online Wetten | Tipps & Strategien | Sportwetten News | Wett-Lexikon | Wettarten | Partner
Facebook Google+ Twitter

 

Handicap-Wetten - so gehts

Das Ziel eines Handicaps ist es, eine vermeintlich einseitige Partie attraktiver für den Wettenden zu machen. Bei einer Handicap-Wette gibt der Buchmacher einer Mannschaft (in der Regel dem Außenseiter) einen fiktiven Vorsprung in Form eines oder mehrerer Tore beim Fußball, Körbe beim Basketball, Punkte beim Rugby, usw. Dadurch verbessern sich die Quoten für den Favoriten beziehungsweise die Gewinnchancen für den Außenseiter einer Partie sind höher. Der Vorsprung wird nach dem Spiel zu dem offiziellen Resultat hinzugefügt, nach diesem Gesamtergebnis richtet sich der Ausgang der Wette. Besonders beliebt sind Handicap-Wetten beim Fußball, sie werden aber auch bei einer Vielzahl anderer Sportarten angeboten.

Beispiel für die Wettart Handicap

Der seit zehn Spieltagen siegreiche Tabellenführer der Bundesliga Borussia Dortmund spielt zuhause gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten Greuther Fürth.

Tipp Quote
1 Borussia Dortmund siegt 1,20
X Unentschieden 6,70
2 Fürth gewinnt 9,50

Dortmund ist haushoher Favorit, die Quote bei einer herkömmlichen Tipp-Wette für einen Dortmunder Sieg dementsprechend niedrig. Bei diesem Szenario ist das für dich als Wetter ziemlich langweilig. Es ist "klar", dass Dortmund gewinnt, eine Quote von 1,20 verspricht allerdings nicht besonders hohe Gewinne und ist deshalb unattraktiv. Auf Unentschieden und Sieg Fürth sind die Quoten sehr hoch, so dass hohe Gewinne locken. Aber gleichzeitig ist das wieder unattraktiv, da es eben so wahrscheinlich ist, dass der Favorit Dortmund gewinnt.

Durch die Handicap-Wette wird das Wetten wieder spannender: Bei einer 1-Tor-Handicap-Wette würde Fürth mit einem 0:1-Vorsprung starten, somit müsste Dortmund mit mindestens zwei Toren Unterschied gewinnen, um als Sieger aus der Partie zu gehen. Dementsprechend erhöht sich die Quote auf einen Dortmunder Sieg und die Quoten auf einen Fürther Sieg beziehungsweise ein Unentschieden fallen, da es für den Außenseiter nun einfacher ist, ein Unentschieden zu erreichen oder gar zu gewinnen.

Tipp Quote mit 0:1-Handicap
1 Borussia Dortmund siegt 2,10
X Unentschieden 3,80
2 Fürth gewinnt 6,50

Du bist dir sicher, das Dortmund gewinnt und setzt 10 € auf einen Dortmunder Sieg mit 0:1-Handicap. Das Spiel endet 2:0 für Dortmund, mit dem Handicap gewinnt Dortmund 2:1 und Du erhältst 21 €. Bei einer regulären Tipp-Wette hättest Du lediglich 12 € erspielt.

Sollte Dortmund jedoch nur 1:0 gewinnen, wäre das Endresultat unter Einbezug des Handicaps ein Unentschieden und Du würdest Deine Wette verlieren.

Manche Wettanbieter bieten für gewisse Spiele Wetten mit einem 2- oder 3-Tor-Handicap an, sodass Du wesentlich höhere Quoten für einen Sieg des Favoriten erhältst, wenn Du der Überzeugung bist, dass das Spiel mit einem Kantersieg endet.