Zur Startseite
Wettanbieter | Bester Buchmacher | Online Wetten | Tipps & Strategien | Sportwetten News | Wett-Lexikon | Wettarten | Partner
Facebook Google+ Twitter

 

Head-To-Head

Die Head-To-Head-Wette (Abkürzung H2H, in Deutschland auch oft Kopf-an-Kopf-Wette genannt) ist eine Wettform, bei der es um den direkten Vergleich zweier Sportler, Mannschaften oder Teilnehmer geht. Die Head-To-Head-Wette ist besonders im Fußball und bei allen Arten von Rennen (Pferdesport, Ski Alpin, Formel 1, etc.) beliebt, ist aber nahezu für jede Sportart abschließbar.

Damit Du eine Head-To-Head-Wette gewinnst, muss Dein Favorit nicht unbedingt das Sportereignis gewinnen, sondern lediglich ein besseres Ergebnis als die andere Partei erzielen. Bei manchen Head-To-Head-Wetten nehmen die Sportler/Mannschaften gar nicht unbedingt am selben Wettbewerb teil, sondern können zum Beispiel in unterschiedlichen Ligen spielen. Des Weiteren ist es möglich, dass eine Head-To-Head-Wette auf zwei Spieler abgeschlossen wird, die im selben Team spielen.

Beispiele für Head-To-Head-Wetten

Die Quoten für eine Head-To-Head-Wette richten sich logischerweise nach der Ausgeglichenheit der beiden Parteien. Zum Beispiel dürfte eine „Wer schießt mehr Tore?“-Head-To-Head-Wette zwischen Mario Gomez und Klaas-Jan Huntelaar bessere Quoten bringen als ein Tipp auf Gomez im Vergleich mit seinem Mannschaftskollegen und Abwehrspieler Holger Badstuber.